Eine lohnende Viertelstunde

Ein Stich in die Euro-Rettungs-Blase

Waren es vor fünf Jahren die Spekulations- und Kreditblasen, deren Platzen die Märkte erbeben ließ, so wächst jetzt, kräftig befeuert vom EU-Kommissariat, der EZB und den Regierungsmehrheiten der Euro-Staaten eine noch gigantischere Blase heran: Die Euro-Rettungs-Blase.

Die Begründungen dafür, einen 100-Milliarden-Scheck nach dem anderen auszustellen, setzen sich aus einem ganzen Bündel bloßer Behauptungen zusammen, die allesamt einer ernsthaften Prüfung nicht standhalten.

 
Die am häufigsten genannten lauten: Wenn der Euro fällt, zerfällt Europa. 

 
Wenn der Euro fällt, sind die Folgen unabsehbar.
Wenn der Euro fällt, wird das viel teurer als ihn zu retten.
Wenn der Euro fällt, bricht der deutsche Export ein.
Wenn der Euro fällt, sind unsere Kredite und Bürgschaften verloren.
Wenn der Euro fällt, brechen unsere Banken zusammen.
Wenn der Euro fällt, löst das eine Weltwirtschaftskrise aus.
 
Kurz: Ohne Euro droht die Apokalypse.
 

          Hier weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s